Erik Lesser Oberhof

Erik Lesser gibt sich zuversichtlich

„Seit 2 Jahren gibt es wichtigeres als Biathlon und lässt mich solche Misserfolge schnell vergessen. Haut rein und bleibt gesund. „

Mit diesen Worten endet ein Post von Erik Lesser in den sozialen Medien.

Erik Lesser plant Start in Nove Mesto und ist zuversichtlich für die Zukunft

Nach einer desolaten WM Teilnahme, wie sie oft angesprochen wurde, sieht Erik Lesser keinen Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Nach einem kompletten Einbruch in der Herrenstaffel bei der WM, machten ganz schnell Gerüchte die Runde, er könnte sogar an ein Karriereende denken.

Weit gefehlt. In nur wenigen Worten, räumt er damit in den sozialen Medien auf:

„Die Spekulationen über Saisonabbruch und eventuell auch Karriereende haben mich eher belustigt als beschwert. „- Erik Lesser

Die Erklärung für den Einbruch im Rennen konnte er nicht vollständig aufklären:

„Eine Mischung aus schlechten Beinen und Atemprobleme könnten eventuell in die richtige Richtung gehen.“ – Erik Lesser

Ob Erik Lesser in Nove Mesto für das deutsche Team an den Start gehen darf, entscheidet schlussendlich das Trainerteam. Festzuhalten ist jedoch auch, dass sich Athleten wie Philipp Nawrath, Justus Strelow oder David Zobel nach erfolgreichen Rennen im IBU Cup, um einen Startplatz im Weltcup mit aussagekräftigen Leistungen „beworben“ haben.

Norwegen machts vor

Wenn die Form der arrivierten Athleten im norwegischen Team nicht 100 Prozent passt, dürfen andere ran. Genau dieses Problem werden die deutschen Trainer in den nächsten Monaten lösen dürfen, um die nächste Biathlongeneration Zug um Zug an das internationale Niveau heranzuführen.

Scroll to Top