J. Th. Boe

Sprintsieg Nummer 3 in Annecy für die Familie Boe

Nur wenige Fehler wurden heute in Annecy Le Grand-Bornand geschossen. Umso wichtiger war es heute, dass die Null am Schießstand steht.

Simon Schempp heute bester Deutscher

Der Ruhpoldinger war heute der Beste im Team. Er blieb als Einziger der deutschen Mannschaft fehlerfrei. Erik Lesser schoss sich beim Stehendschießen aus dem Rennen. Er verfehlte drei Scheiben und hat einen großen Rückstand auf den Sieger von heute. Über zwei Minuten Rückstand hat er sich eingehandelt.
„Ich bin sehr zufrieden, dass ich ein Rennen mit einem super Schießen abschließen konnte.“- Simon Schempp im Interview des ZDF.
Schon ein Fehler, wie er Arnd Peiffer passiert ist, ist heute zu viel um vorne anzugreifen.

Die großen Namen  und eine faustdicke Überraschung unter sich

Johannes Thingnes Boe gewinnt wieder überragend und holt im dritten Sprintrennen der Saison den zweiten Sprintsieg. Gefolgt von Martin Fourcade. Der Fanzose kann auch in der Heimat dem schnellen Johannes Thingnes Boe nicht Paroli bieten. Johannes Thingnes Boe schießt nicht nur überragend, sondern fliegt auch förmlich über die Loipen von Annecy Le- Grand Bornand. Der Dritte im Bunde kommt ebenfalls aus Frankreich und heißt Antonin Guigonnat. Ihm gelingt ein super Rennen.
Johannes Thingnes Boe freut sich über die Aussage von Martin Fourcade: „Wenn Johannes Null Fehler schießt ist er momentan unschlagbar.“

Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Martin Fourcade
FRA
3.
Antonin Guigonnat
FRA
further german positions:
4.
Simon Schempp
GER
12.
Benedikt Doll
GER
22.
Arnd Peiffer
GER
38.
Johannes Kühn
GER
44.
Erik Lesser
GER
59.
Philipp Nawrath
GER
Scroll to Top