Horchler Karolin

Keine EM Medaille für das deutsche Team

Das war wohl nichts, wird sich das deutsche IBU Cup Team nach der EM sagen. Bei den Europameisterschaften in Duszniki Zdroj gewannen die deutschen Sportlerinnen und Sportler keine Medaille. Das Team aus Russland hingegen räumte insgesamt dreizehn Medaillen ab. Davon sind sechs Europameistertitel mit im Gepäck.

Auch die Staffeln bringen keinen versöhnlichen Abschluss

In den Individualrennen gelang keinem Athleten und keiner Athletin aus dem deutschen Team der Sprung auf das Podest. Am heutigen letzten Tag absolvierten die Athleten und Athletinnen die Wettkämpfe im Mixed-Modus und wieder gab es keine Medaille.

In der Single Mixed Staffel werden Daria Virolaynen und Evgeniy Garanichev Europameister. Das Team aus Norwegen (Ingrid Landmark Tandrevold/ Velte Sjastad Christiansen) holt sich Silber. Sehr zur Freude der einheimischen Fans in Polen gewinnt das Ehepaar Guzik die Bronzemedaille.

Mit insgesamt elf Nachlader hatten Annika Knoll und Matthias Dorfer keine Chance auf einen Podestplatz. Am Ende wird das Duo Sechste.

Rang Sechs auch für die Mixedstaffel

Bei dem russischen Sieg von Irina Starykh, Svetlana Sleptsova, Alexey Volkov und Alexander Loginov kann das deutsche Team nur Platz Sechs holen. Nadine Horchler, Karolin Horchler, Roman Rees und Philipp Nawrath brauchten elf Nachlader. Roman Rees muss sogar eine Strafrunde laufen. Alles in Allem hatte das Quartett heute von Beginn an keine Chance. Norwegen und die Ukraine holen sich Silber und Bronze.

Am Freitag und Samstag stehen in Brezno-Osrblie weitere Wettkämpfe im Rahmen des IBU Cups an.

 

Scroll to Top