Grünes Licht für Olympiabewerbung Münchens vom DOSB

Seit der gescheiterten Bewerbung Salzburgs für die Olympischen Winterspiele 2014 überlegt man in Deutschland, ob man sich mit München für die Spiele 2018 bewerben sollte. Nun hat sich auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) auf seiner Präsidiumssitzung in Frankfurt positiv gegenüber einer Bewerbung geäußert.

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat bereits signalisiert, dass er voll hinter der Bewerbung stehen würde. Dank der erfolgreichen Ausrichtung der Biathlon-Weltmeisterschaften 2004 und der Nordischen Titelkämpfe 2005 konnte man bereits sein Niveau als Gastgeber unter Beweis stellen. Mit der Skiflug-WM im kommenden Winter, den Alpinen Weltmeisterschaften 2011 und den WM-Bewerbungen für 2012 und 2013 im Biathlon und im Nordischen Skisport ist man weiterhin auf dem besten Weg, diesen Status zu etablieren.

Sollte München sich tatsächlich bewerben, würde Ruhpolding trotz seines Status als Biathlon-Hochburg mit großer Sicherheit nicht in der Bewerbung auftauchen, da man sich an ein kompaktes Konzept mit kurzen Wegen zwischen den Veranstaltungsorten halten will. Die erarbeiteten Konzepte und die Finanzierung werden im Rahmen der Mitgliederversammlung des DOSB im Dezember in Hamburg präsentiert, im Anschluss daran wird schließlich über eine mögliche Bewerbung entschieden.

Scroll to Top