Emilien Jacquelin

Emilien Jacquelin gewinnt Heimrennen, Kühn starker 6.

Emilien Jacquelin holt sich den Sieg im Massenstart. Johannes Kühn auf 6. Benedikt Doll läuft auf 7 ein.

1

Emilien Jacquelin

| FRA

2

Quentin Fillon Maillet

| FRA

3

Tarjei Boe

| NOR

Deutsche Platzierungen

6

Johannes Kühn

7

Benedikt Doll

19

Philipp Nawrath

27

Erik Lesser

28

Roman Rees

Emilien Jacquelin, der Hero von Annecy

Ein französischer Doppelsieg zum Abschluss des Biathlonweltcups von Annecy lässt rund 20 Tausend Fans jubeln.

Emilien Jacquelin liefert die perfekte Show. Er läuft sich auf der Strecke eine Strafrunde heraus und kann mit einem perfekten letzten Schießen den Sieg vor heimischen Publikum einfahren. 

Quentin Fillon Maillet verfehlt insgesamt zwei Scheiben. Vor allem durch seine schnellen Stehendschießeinlagen und die Leistung in der Spur sichert er sich Rang 2.

Tarjei Boe der Norweger läuft auf Rang 3 ein. 

Johannes Kühn und Benedeikt Doll greifen an

Johannes Kühn trifft alle 5 Scheiben beim letzten Schießen und holt sich somit Rang 6. Auch Benedikt Doll ist zurück unter den besten 8. Er verfehlt nur ein Scheibe und läuft auf Rang 7 ein.

Felix Leitner überzeugt

Vier fehlerfreie Schießen und eine beherzte Leistung in der Spur ermöglichen dem Österreicher heute Platz 4. Ein toller Erfolg für den Schützling von Ricco Groß.

Bildquelle: nordicfocus.de

Scroll to Top