Johannes Kühn

IBU Cup Hildebrand gewinnt, Fratzscher und Kühn top

Während Philipp Horn und Philipp Nawrath im ersten Weltcuprennen Schwächen zeigten, liefern Lucas Fratzscher und Johannes Kühn im IBU Cup eine gute Show ab. Die beiden dürften es auch sein, die ernsthafte Ambitionen Richtung Weltcup haben.

Mit einem Sieg und Rang 2 in den beiden Sprintrennen holt Lucas Fratzscher fast das Optimum aus den beiden Rennen heraus. Morgen im Verfolger kann er zeigen, dass er auch, wenn es viemal an den Schießstand geht, im IBU Cup zu den besten zählt.

Johannes Kühn zeigt auf. Mit Laufbestzeit im zweiten Sprint von Idre holt er Rang 4 und die zweite gute Platzierung in Folge. Wenn er trifft, ist er immer ein Option für höhere Aufgaben.

Ist im deutschen Damenweltcup-Team ein Platz frei?

Nach dem Einzel von Östersund scheint keine der deutschen Damen einen Platz frei machen zu wollen. Vanessa Voigt und Anna Weidel sichern sich mit Top 15 Plätzen schon die halbe Olympianorm. Da wird es schwer für die Damen aus dem IBU Cup.

Franziska Hildebrand feiert nach einem schlechten ersten Rennen einen Sieg im IBU Cup. Ob diese Leistung reicht, eine Ebene höher in den Weltcup nachzurücken wird sich zeigen. Morgen im abschließenden Verfolger von Idre gibt es für alle eine weitere Chance sich den Trainern zu zeigen.

Bildquelle: nordicfocus

Ergebnis Herren

Ergebnis Damen

Scroll to Top