Julia Simon

WM Pokljuka: Frankreich gewinnt Single Mixed Staffel, Deutschland auf 7

Schlagabtausch der besten Biathlonnationen – Deutschland kann nicht eingreifen in diesen Kampf

Wieder kann die deutsche Staffel nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

Die französische Staffel mit Antonin Guigonnat und Julia Simon zeichnet sich durch ein gutes Gesamtpaket aus. Am Ende kann Julia Simon sich auf der Schlussrunde gegen Tiril Eckhoff durchsetzen. Das norwegische Duo Johannes Thingnes Boe gewinnt Silber vor dem Team aus Schweden.

Bis zum letzten Schießen waren auch Lukas Hofer und Dorothea Wierer mittendrin im Medaillenkampf. Dorothea Wierer schießt am Ende eine Strafrunde. So bleibt „nur“ Rang 5.

Das deutsche Team holt Rang 7.

Die meisten Nationen bieten ihre aktuell besten Athleten und vor allem ihre aktuell besten Schützen auf. Ob das deutsche Team heute mit der Aufstellung richtig gelegen hat, bleibt wohl unbeantwortet. Nach den letzten Ergebnissen am Schießstand ist Erik Lesser wohl nicht die beste Wahl gewesen. Aber wie so oft, hinterher sind alle klüger, deshalb sollte man die Wahl der Trainer respektieren.

Erik Lesser und Franziska Preuß starteten für das deutsche Team in der Single Mixed Staffel von Pokljuka mit großen Hoffnungen nach der Silbermedaille von Arnd Peiffer im Einzel. Bereits nach dem ersten Teilabschnitt, den zwei Runden und zwei Schießeinlagen von Erik Lesser, waren die Medaillen jedoch in weite Ferne gerückt. Mit einer Strafrunde und insgesamt und 10! Nachladern, reicht es in der Single Mixed Staffel zu keinem Top Resultat für die beiden deutschen Biathleten.

ERGEBNIS WM SINGLE MIXED STAFFEL

ERGEBNIS QUICKVIEW

PlatzNameNation
1.Antonin Guigonnat/ Julia SimonFRA
2.Johannes Thingnes Boe/ Tiril EckhoffNOR
3.Sebastian Samuelsson/ Hanna OebergSWE

Deutsche Platzierung:

PlatzNameNation
7.Erik Lesser/ Franziska PreußGER
Scroll to Top