Staffel Antholz: Frankreich gewinnt, Deutschland auf 4

Frankreich gewinnt vor Norwegen

Was für eine spannende Herrenstaffel in Antholz. Die Favoriten haben sich von Anfang an belauert. Ein kleine Vorentscheidung fällt bereits in der ersten Runde. Die Mitfavoriten Schweden schießen sich mit Strafrunden raus.

Im zweiten Run kam es dann ganz dick für die Norweger. Johannes Dale musste in die Strafrunde und lag aussichtslos mit dem Wunsch auf einen Podestplatz zurück. Deutschland mit Erik Lesser und Roman Rees hingegen präsentierte sich gut und mischte im Spitzenfeld mit.

Danach sah es lange danach aus, als ob Russland zu alter Staffelstärke findet und das Rennen heute machen könnte. Weit gefehlt, die Boe Brüder standen noch für Norwegen am Start. Mit Tarjei Boe beginnt eine beeindruckende Aufholjagd. Sein Bruder Johannes Thingens Boe brachte dann die norwegische Staffel wieder in Führung. Immer knapp an ihm dran, der Franzose Emilien Jacquelin.

Schlüsselerlebnis für Johannes Thingnes Boe

Und es kommt wie es kommen musste. Gezeichnet von der Aufholjagd musst der Norweger Johannes Thinges Boe den Franzosen kurz vor dem Ziel ziehen lassen und sich mit Platz 2 begnügen.

Die deutsche Staffel

Keiner der vier Starter für Deutschland hat es schlecht gemacht. Objektiv haben alle vier Athleten ein gutes Rennen abgeliefert. Es hat heute einfach nicht ganz gereicht. Am Schluss konnte Benedikt Doll nach spannendem Kampf den Russen Eduard Latypov nicht halten. Was bleibt ist ein 4. Platz.

ERGEBNIS STAFFEL HERREN

ERGEBNIS QUICKVIEW

PlatzNameNation
1.Antonin Guigonnat/ Quention Fillon Maillet/ Simon Desthieux/ Emilien JacquelinFRA
2.Sturla Holm Laegreid/ Johannes Dale/ Tarjei Boe/ Johannes Thingnes BoeNOR
3.Anton Babikov/ Matvey Eliseev/ Alexander Loginov/ Eduard LatypovRUS

Deutsche Platzierung:

PlatzNameNation
4.Erik Lesser/ Roman Rees/ Arnd Peiffer/ Benedikt DollGER
Scroll to Top