Julia Simon

Julia Simon gewinnt Massenstart, Franziska Preuß auf 4

Showdown in der letzten Runde, es gewinnt Julia Simon

Fünf Athleten, unter ihnen Franziska Preuß, hatten nach dem letzten Schießen die Chance auf den Sieg. Auf der letzten Runde fehlen dann der Massenstart – Spezialisten Franziska Preuß ein paar Körner um erneut aufs Podest zu springen.

In einem spannenden „Ausscheidungsrennen“ gewinnt Julia Simon mit einer grandiosen Willensleistung. Sie schießt 3 Strafrunden und kann sich trotzdem im Zielsprint gegen Hanna Oeberg durchsetzen. Ähnlich wie Hanna Oeberg schießt auch Lisa Theresa Hauser einen Fehler und auch sie kann erneut ihr Können abrufen. Die Österreicherin und holt Rang 3 im Massenstart von Antholz.

Vanessa Hinz verpasst Podestplatz

Vanessa Hinz hatte die Chance die durchwachsene Saison hinter sich zu lassen und einen Podestplatz in Antholz anzugreifen. Auch sie hätte sogar noch um den Sieg mitlaufen können. Beim letzten Schießen verfehlt sie gleich vier Scheiben und fällt aus den Top 15 raus.

Denise Herrmann „völlig von der Rolle“

Ein oder zwei Fehler ermöglichen Denise Herrmann meist noch ein gutes Gesamtergebnis, aber alleine 4 Fehler beim ersten Stehendschießen, ist sicher nicht das, was sie sich vorgestellt hat. Nachdem sie vergangenen Winter praktisch Dauergast in den Top 10 der Welt war, schießt Sie in diesem Winter zu viele Fehler um vorne anzugreifen.

ERGEBNIS MASSENSTART

ERGEBNIS QUICKVIEW

PlatzNameNation
1.Julia SimonFRA
2.Hanna OebergSWE
3.Lisa Theresa HauserAUT

Deutsche Platzierung:

PlatzNameNation
4.Franziska PreußGER
18.Vanessa HinzGER
19.Marion DeigenteschGER
21.Janina HettichGER
26.Denise HerrmannGER
Scroll to Top