Norwegen gewinnt Staffel, deutsches Team auf 5

Sieg für Norwegen, Deutschland auf Platz 5

Norwegen dominiert die Staffelbewerbe. Auch im tschechischen Nove Mesto geht der Sieg klar und deutlich an das norwegische Quartett. Johannes Thingnes Boe konnte seine letzte Runde bereits als Auslaufrunde benutzen, da sein Vorsprung auf die Konkurrenz groß genug war. Ein beherztes Rennen legte die Staffel der Ukraine hin. Ihr Schlussläufer Dmytro Pidruchnyi, machte auf der Schlussrunde alles klar und konnte sich von seinen Verfolgern entscheidend absetzen. Die Ukraine belegt Patz 2 vor den Schweden.

Philipp Horn mit Strafrunde

Simon Schempp meldet sich zurück im Weltcupteam. Mit einem soliden Rennen übergibt er das deutsche Team in Schlagdistanz. Philipp Horn kann nicht an die guten Leistungen der WM in Antholz anknüpfen. Durch eine Strafrunde von Philipp Horn läuft das deutsche Team bereits eine Minute hinter den führenden Norwegern.

Arnd Peiffer bringt das Team zurück auf Podestkurs

Ein Mann der klaren Worte. Arnd Peiffer bringt es auf den Punkt.

„Mit einer Strafrunde und 10 Nachladern gewinnt man keinen Blumentopf.“ -Arnd Peiffer

An Position 3 startet Arnd Peiffer. Mit einem perfekten Rennen kann er das deutsche Team wieder in Schlagdistanz bringen. Die Hoffnung auf einen Podestplatz lebt. Benedikt Doll übernimmt als Schlussläufer im Quartett und schafft aufgrund eines Nachladers beim letzten Schießen den Podestplatz nicht mehr.

 

 

RangNameNation
1.Vetle Christiansen/ Johannes Dahle/ Tarjei Boe/ Johannes Thingnes BoeNOR
2.Artem Pryma/ Sergii Semenov/ Ruslan Tkalenko/ Dmytro PidruchnyiUKR
3.Sebastian Samuelsson/ Jesper Nelin/ Peppe Femling/ Martin PonsiluomaSWE

 

Deutsche Platzierung:

RangNameNation
5.Simon Schempp/ Philipp Horn/ Arnd Peiffer/ Benedikt DollGER

Ergebnis der Herren Staffel finden Sie hier: ERGEBNIS

 


Scroll to Top