Dominik Landertinger

Russland gewinnt Staffel, Dominik Landertinger sichert für Österreich Bronze

Zitat Dominik Landertinger: “ Schlussläufer ist das Grausligste was es gibt“

Die deutsche Herrenstaffel galt heute als Favorit für den Weltmeistertitel. Aber so eine Favoritenrolle ist gar nicht so einfach.
Das in dieser Saison bisher beste Team mit Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schmepp wird heute „nur“  Vierter.
Der Startläufer Erik Lesser machte seine Sache perfekt. Ohne Fehlschuss und mit einer Top Leistung in der Spur  übergab er an Benedikt Doll als Führender. Benedikt verschoss allerdings beim Stehendschießen eine gute Ausgangspostion. Mit gut 30 Sekunden übergab er an Arnd Peiffer. Auch bei Arnd klappt nicht alles am Schießstand. Arnd Peiffer bringt das deutsche Team allerdings wieder in Schlagdistanz. Simon Schempp kann schlussendlich nur Platz 4 sichern.
Am Ende gewinnt Russland GOLD vor Frankreich. Sensationell holt sich das Team aus Österreich „dahoam“ BRONZE.
Der neue Staffelweltmeister ist gefunden. Ein Titel der wie jeder andere klingt. Nicht ganz, wenn die vier besten Herren einer Nation zusammen nach dem großen Sieg greifen, ist das jedes Mal auf neue ein packendes Ereignis.
Je 7,5km und zweimal Schießen absolvierte jeder Athlet. Spannend von Beginn an das zeichnet die Staffelbewerbe aus.

Zwei Staffelbewerbe an den letzten beiden Tagen waren sicherlich die Höhepunkte. Und morgen starten zum Abschluss die wohl spannendsten individuellen Bewerbe. Die Damen kämpfen ab 11:30 Uhr um den Weltmeistertitel im Massenstart, die Herren beschließen die WM 14:45 Uhr.

Position
Athlete
Country
1.
A. Volkov/ M. Tsvetkov/ A. Babikov/ A. Shipulin
RUS
2.
O. G. Beatrix/ Q. Fillon Maillet/ S. Desthieux/ M. Fourcade
FRA
3.
D. Mesotitsch/ J. Eberhard/ S. Eder/ D. Landertinger
AUT
further german positions:
4.
E. Lesser/ B. Doll/ A. Peiffer/ S. Schempp
GER
Scroll to Top