Erik Lesser

Sommerbiathlon-WM: Erik Lesser und Megan Tandy Junioren-Weltmeister im Sprint

Sieg für Erik LesserDas Stadion tobte und tobte. Ohne deutsche Beteiligung hätte vielleicht die gleiche Ruhe geherrscht, wie später beim Rennen der Juniorinnen, doch im Juniorenrennen am Morgen wurde noch gefeiert: Erik Lesser, der für den austragenden Verein SV Frankenhain startet, sicherte sich überragend Gold vor den Russen Pavel Magazeev und Evgeniy Garanichev. Mit einer Strafrunde beim Stehendschießen wies er zudem eine der besseren Schießleistungen am heutigen Tag auf, der Vorsprung zu dem dreimal in der Strafrunde zirkelnden Magazeev betrug daher am Ende 51,9 Sekunden. Bundestrainer Frank Ullrich freute sich mit dem von Mark Kirchner trainierten Sportler: "Das Podium wollten wir schon angreifen. Und dass es dann auch noch der Sieg wird, ist natürlich erfreulich. Vor allem, wenn man vorn die starke russische Mannschaftsleistung sieht!"

Lesser freute sich im Ziel zurecht, wollte die Leistung allerdings nicht zu hoch einschätzen: "Meine Siege im IBU-Cup sind mir wichtiger, da die höher einzuschätzen sind. Hier fehlen viele starke Nationen." Dennoch hätte er vor dem Rennen die Startliste genau angeschaut und nach ihm bekannten Konkurrenten gesucht: "Ich kannte aber nur fünf Namen und zwei davon habe ich stark eingeschätzt." Das Podium war daher ohnehin das erhoffte Ziel, dass es gerade auf seiner Heimstrecke geklappt hat, freut Lesser natürlich besonders. "Der Verein hatte mich gefragt, ob ich starten wöllte und da Mark Kirchner nichts dagegen einzuwenden hatte, hab ich mich auf die Chance natürlich gefreut!"

Megan Tandy Auch im Juniorinnen-Rennen konnte die Dominanz der östlichen Länder durchbrochen werden: Die Kanadierin Megan Tandy sicherte sich mit 36,5 Sekunden Vorsprung sensationell Gold vor der Weißrussin Karina Savosik und der Russin Anastasia  Romanova. Tandys deutscher Trainer Ilmar Heinicke war von ihrer Leistung nicht überrascht: "Sie hat sich gerade erst in den kanadischen Ausscheidungsrennen als Zweite hinter Zina Kocher platziert und wir haben hier schon mit einer Medaille gerechnet. Eigentlich sollte die schon im Winter zur Junioren-WM kommen, aber das war dann vielleicht doch zu viel Druck bei den Heimrennen!"

Tandy selbst war von ihrer Leistung überrascht: "Ich wusste zwar, dass ich vorn dabei sein könnte, wenn ich ein gutes Rennen mache, aber das es mit so einem Abstand geschieht, hätte ich nicht gedacht. Das schöne war, dass nicht nur unser "Team British Columbia" mit war, sondern auch Kanadas Nationalcoach mich auf der Strecke angefeuert hat. Ich hoffe, ich kann morgen nochmal das Gleiche zeigen!"

Ergebnisse Sommerbiathlon-WM 2009 in Oberhof


Sommerbiathlon-WM in Oberhof (21.09. – 27.09.2009)

Scroll to Top