Frank Ullrich

Entscheidungen zu Doping-Vorwürfen im DSV und ÖSV gefallen

Frank UllrichWie der Deutschlandfunk heute in einem Beitrag bekanntgab, ist im Fall der Dopingvorwürfe gegen die beiden Biathlon-Trainer Frank Ullrich und Wilfried Bock eine Entscheidung gefallen. So hätte der Radiosender aus Kreisen der unabhängigen Kommission, die den Fall beurteilen sollte, erfahren, dass gegen Ullrich keine arbeits- oder dienstrechtlichen Schritte eingeleitet werden. Das fünfköpfige Untersuchungsgremium unter Vorsitz des Juristen und Vize-Präsidenten des Deutschen Skiverbandes, Franz Steinle, sei demnach zu dem Entschluss gekommen, dass entgegen Jürgen Wirths Aussage Ullrich die Einnahme von Dopingmitteln weder angewiesen noch überwacht habe.

Dennoch zweifelt der Deutschlandfunk an den Untersuchungsergebnissen, wie in dem Hörfunk-Beitrag deutlich wird: „Die Entscheidung des DSV zu Ullrich verwundert, zumal die Kommission zu dem Schluss kommt, dass alle im Sport-Umfeld der Spitzenathleten tätigen Personen, schon wegen der Art und Weise der Vergabe der blauen Pillen davon gewusst haben mussten, dass es sich um etwas Verbotenes handelte". Während Ullrich also weiterhin vom Deutschen Skiverband beschäftigt wird, soll der sächsische Trainer Wilfried Bock zum 31. Oktober aus dem Dienst des DSV entlassen werden.

ÖSV-Biathlon-Direktor Markus Gandler Sperre gegen Österreicher aufgehoben
Neben der Entscheidung in Deutschland soll am Mittwoch auch offiziell die Entscheidung im Fall der gesperrten Betreuer des Österreichischen Skiverbandes bekanntgegeben werden. So erfuhr die österreichische Zeitung „Die Presse", dass die Sperre gegen alle vom Österreichischen Olympischen Komitee sanktionierten Betreuer wieder aufgehoben werden soll. Mit dieser Entscheidung steht einer Entsendung der im letzten Winter überaus erfolgreichen österreichischen Biathlon-Mannschaft zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver nichts mehr im Weg.

Deutschlandfunk: DSV-Kommission: Ullrich darf bleiben
Die Presse: Olympia: ÖSV-Biathleten dürfen in Vancouver starten

Scroll to Top