Maxim Tchoudov

Biathlon-WC Vancouver: Tchoudovs Einzel-Einsatz gefährdet

Maxim TchoudovMaxim Tchoudov ist als einer der letzten seines Teams am 8. März in Kanada eingetroffen, nun könnte ihm diese verspätete Ankunft einen Strich durch die Rechnung machen, wie Herren-Coach Vladimir Alikin der russischen Agentur AllSport erklärte.

Tchoudov hätte bei seiner Ankunft in Whistler sofort mit Fieber zu kämpfen gehabt und obwohl es mittlerweile wieder besser aussieht, will Alikin das heutige Training abwarten, bevor er Tchoudov im Einzel starten lässt. "Vielleicht wäre es für ihn besser, das Einzel auszulassen, um für den Sprint und die Staffel fit zu sein", gibt der Trainer zu Bedenken.


"Jeder erinnert sich an die Lage im letzten Jahr als Tchoudov mit leichten Problemen dennoch in Pyeongchang den Weltcup lief – das hat ihn für den Rest der Saison aus der Bahn geworfen. Gerade dadurch ist es nun notwendig, die Risiken zu minimieren."

Wer für die Russen das Einzel laufen wird, soll heute nach dem offiziellen Training entschieden werden. Ivan Tcherezov, Andrej Makoveev, Maxim Maximov, Evgeny Ustyugov und Artem Gusev stehen Alikin neben Tchoudov zur Verfügung. 

 

Vancouver
Scroll to Top