Miriam Goessner

Deutschlandpokal Notschrei – Sprint

Miriam GössnerMit Triumphen für drei bayerische Sportler und einem Heimsieg endeten die Sprintwettbewerbe im Rahmen des Deutschlandpokals in Notschrei. Während sich bei den Damen mit Laura Dahlmeier und Miriam Gössner gleich zwei Läuferinnen aus dem Werdenfelser Land durchsetzen konnten, hießen die Sieger bei den Herren Roman Rees und Manuel Müller.

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich der Deutsche Biathlonnachwuchs heute im Schwarzwald zum ersten Rennen des Jahres 2009. Über 140 Sportler gingen beim Sprint im Rahmen des Deutschlandpokals in Notschrei an den Start. In der Klasse der Läuferinnen bis 16 Jahre sah man auf dem Siegerpodest die gleichen Gesichter wie schon beim Sprint in Ruhpolding, allerdings stand heute Laura Dahlmeier vom SC Partenkirchen ganz oben. Mit nur einem Schießfehler und einer tollen Laufleistung lag sie im Ziel fast eineinhalb Minuten vor Annika Knoll (SC Friedenweiler), die in Ruhpolding noch den Sieg erringen konnte. Dritte wurde wie auch beim letzten Sprint Maxi Hörold vom WSV Oberhof 05.

Ein sehr enges Rennen erlebten die Zuschauer in der Klasse der männlichen Jugend bis 16 Jahre. Die ersten drei Läufer kamen innerhalb von 8,8 Sekunden ins Ziel, und am Ende hatte ein Lokalmatador die Nase vorne. Roman Rees vom ausrichtenden SV Schauinsland gewann vor Lukas Rombach (SC Wehr) und Philipp Yasrebi-Soppa (WSV Clausthal-Zellerfeld). Den Zweit- und Drittplatzierten trennte dabei nur die Winzigkeit von einer Zehntelsekunde. Dieses Ergebnis verspricht Spannung für den morgigen Verfolgungswettkampf.

Bei der Damenkonkurrenz zeigte Miriam Gössner vom SC Garmisch wieder einmal ihre überragende Laufform. Trotz zweier Strafrunden war sie 1:26,6 Minuten schneller als die fehlerfreie Lisa Voigt (WSV Oberhof 05). Auf den dritten Platz kam Marie-Christin Kloss (WSC Erzgeb. Oberwiesenthal). Auffällig waren bei diesem Rennen die großen Zeitunterschiede, so hatte Janin Hammerschmidt als Achte schon über drei Minuten Rückstand auf die Siegerin. Das Herrenrennen sah ebenfalls einen bayerischen Sieger: Manuel Müller (SC Oberstdorf) konnte sich vor Erik Lesser vom SV Frankenhain und Benedikt Doll (SZ Breitenau) durchsetzen.

Ergebnis

Scroll to Top