Frode Andresen

Tora Berger und Frode Andresen gewinnen Saisoneröffnungs-Rennen

Frode AndresenZwar feierte er seinen Sieg unter Abwesenheit der norwegischen Biathlon-Überflieger Ole Einar Bjoerndalen und Emil Hegle Svendsen, doch den Erfolg konnte Frode Andresen dennoch genießen: 25 Sekunden brachte er im heutigen Sprintwettkampf in Beitostoelen zwischen sich und den zweitplatzierten Ronny Hafsås bringen. Bei der norwegischen Saisoneröffnung musste Andresen nur einmal in die Strafrunde, den Sieg konnte ihn somit keiner streitig machen. Hafsås hatte einen Fehler mehr zu Buche stehen, konnte sich aber dennoch gegen den am Ende drittplatzierten Schweizer Thomas Frei behaupten.

Enttäuscht dürfte hingegen Lars Berger sein. Der dreifache Langlauf-Weltmeister hoffte bis zuletzt, sich in Beitostoelen für eine Rückkehr in die Nationalmannschaft empfehlen zu können. Sechs Strafrunden und ein zwölfter Platz machten ihn jedoch vorerst einen Strich durch die Rechnung. Allerdings kann er noch auf den morgigen Massenstart hoffen, um sich bei den Weltcup-Trainern zu empfehlen. Andresen indes dürfte heute ein großer Schritt Richtung Weltcup gelungen sein.

Tora Berger Bei den Frauen setzte sich wie erwartet mit Tora Berger die Favoritin durch. Eine fehlerfreie Schießleistung und eine gute Laufzeit sicherten ihr den Sprint-Sieg vor ihrer Mannschaftskollegin Solveig Rogstad, die im Liegendschießen eine Scheibe verfehlte. Dritte wurde trotz zweier Strafrunden die Französin Sandrine Bailly vor Ann Kristin Flatland und Elise Ringen.

Emil Hegle Svendsen legte wie von ihm bereits vorher angekündigt den Fokus auf die Langlaufwettbewerbe. Sein Einstand konnte sich mit einem guten siebten Platz über die 15km Freistil sehen lassen.

Ergebnisse Beitosprinten 2008

Scroll to Top