Rene Altenburger Koch

Veränderungen im chinesischen Team

Rene Altenburger Koch Im chinesischen Biathlon-Team standen nach dem Wegfall von Klaus Siebert als Cheftrainer etliche Veränderungen an: Derzeit gibt es keinen sogenannten Cheftrainer, sondern drei verschiedene Trainingsgruppen, zu den zwei letztjährigen Trainern Lu Liang und Liang Xinan ist nun noch Song Wenbin hinzu gekommen. Teammanager Rene Altenburger Koch ist sich jedoch sicher: "Klaus Siebert ist nicht zu ersetzen." Zusätzlich zum Teammanager-Posten übernimmt der Bayer nun auch noch die Aufgaben von Siebert, die dieser neben dem Training organisiert hat, wie zum Beispiel Waffenanschießen oder Munitions-Relevante Dinge.

Chinesisches Training in BodenmaisIns Team neu hinzugekommen sind bei den Männern Chen Haibin und Ji Delin und bei den Frauen die Langläuferin Liu YuanYuan. Yin Qiao musste aufgrund ihrer anhaltenden Rückenprobleme das Frauen-Team verlassen, bei den Männern werden Ren Long und Tian Ye nächste Saison auf den Startlisten fehlen.

Derzeit trainieren die Chinesen in Bodenmais und fahren schließlich am 30.8. in die Ramsau. Danach wird bis Mitte Oktober noch einmal in China trainiert, bevor die abschließende Phase der Saisonvorbereitung in Europa begangen wird.

Bodenmais wird dabei immer wieder von den Chinesen als Trainingsstandort genutzt, weil das Team die Bedingungen im Bayerischen Wald schätzt. Da Bodenmais zudem Sponsor der chinesischen Mannschaft ist, können die Chinesen die dortigen Möglichkeiten kostenfrei nutzen.

Scroll to Top