Fischer-Ski

Hintergrund-Special: Die Bretter, die die Welt bedeuten

Fischer-Ski Er schaut immer aus wie ein kleines Dorf am Rande des Biathlon-Stadions: Der Standplatz der vielen kleinen Wachskabinen. Doch nicht nur die Wachser der einzelnen Nationalteams sind in den Kabinen untergebracht, auch viele Ausrüster sind mit vor Ort, um gegebenenfalls die Teams zu unterstützen.

Auch verschiedene Ski-Firmen sind bei den Weltcups vor Ort. So wird mit Ersatzski, neuen Ski, anders geschliffenen Ski oder auch einmal einer starken Schulter ausgeholfen, denn neben den Ski ist vor allem der Service und die Beziehung zu den Service-Leuten für die Athleten entscheidend. Kein Wunder, schließlich muss schnell und zuverlässig Hilfe her, sollte es vor einem Rennen Probleme mit den ‚Brettern‘ geben.

Zu einer Institution im Biathlon ist mittlerweile der für Fischer arbeitende Österreicher Michael „Grossi“ Grossegger geworden. Viele Biathleten schwören auf den guten Service von Fischer, doch neben der Arbeit entwickeln sich auch Freundschaften, die so zum Beispiel Grossegger und den Ex-Biathleten Pavel Rostovtsev 2003 zu einem Abenteuertrip nach Kamtschatka führten.

Fischer wurde bereits 1924 im oberösterreichischen Ried gegründet, seitdem konnte man etliche große Erfolge feiern. So auch in der letzten Biathlon-Saison: Fünf Mal Gold, acht Silber- und neun Bronzemedaillen konnten die mit Fischer-Ski laufenden Athleten bei der Biathlon-WM in Östersund erkämpfen.

Gold
Magdalena NeunerGERStaffel
Magdalena NeunerGERMassenstart
Nikolay KruglovRUSStaffel
Andreas BirnbacherGERMixed-Staffel
Magdalena NeunerGERMixed-Staffel
Silber
Vita SemerenkoUKRStaffel
Valj SemerenkoUKRStaffel
Oksana KhvostenkoUKRStaffel
Tora BergerNORMassenstart
Liudmila KalinchikBLRMixed-Staffel
Rustam ValiullinBLRMixed-Staffel
Darya DomrachevaBLRMixed-Staffel
Albina AkhatovaRUSSprint
Bronze
Andreas BirnbacherGERStaffel
Alexander WolfGERStaffel
Michael RöschGERStaffel
Oksana KhvostenkoUKREinzel
Oksana NeupokoevaRUSMixed-Staffel
Nikolay KruglovRUSMixed-Staffel
Alexander WolfGERVerfolgung
Albina AkhatovaRUSVerfolgung
Oksana KhvostenkoUKRSprint

Bereits 2007 konnten die Fischer-Athleten 17 Medaillen in Antholz für sich verbuchen, darunter sieben Mal Gold.

Unter fischer-ski.com kann man sich nicht nur sämtliche Statistiken anschauen, sondern auch zahlreiche Informationen über die Athleten werden dem Besucher der Website zur Verfügung gestellt.

Weitere Hintergrund-Infos werden kontinuierlich in den kommenden Tagen in unserem Hintergrund-Special in der Special-Section ergänzt.

Scroll to Top