Kaisa Varis

Biathlon-WC Ruhpolding – Erster Weltcup-Sieg für Kaisa Varis

Kaisa VarisIn einem spannenden Sprint-Wettbewerb im bayerischen Ruhpolding konnte sich heute die fast am Ende des Feldes gestartete Finnin Kaisa Varis ihren ersten Weltcup-Sieg sichern, nachdem sie am Schießstand fehlerfrei geblieben war und somit seit ihrem Wechsel aus dem Langlauflager ihren ersten großen Erfolg im neuen Metier einfuhr.


In der Favoritengruppe gestartet, führte lange fast unbemerkt Helena Jonsson, die dann von der schnellen Svetlana Sleptsova verdrängt wurde. Beide mußten jedoch im Ziel anschauen, wie sich die Finnin völlig überraschend den Sieg holen konnte.

Für die deutschen Damen hat es heute leider nicht zu einem Podestplatz gereicht, es konnten sich jedoch alle in den Weltcup-Punkte-Rängen platzieren. Sabrina Buchholz hatte eine sehr gute Zeit vorgelegt, nachdem sie liegend und stehend fehlerfrei geblieben war. Noch schneller jedoch fegte Kati Wilhelm durch die Loipe und lag am Ende trotz zweier Strafrunden auf Rang vier.
 
Albina Akhatova (1+0), Olympiasiegerin und Weltmeisterin, gab heute in Ruhpolding ihr Comeback nach ihrer Babypause und platzierte sich auf Rang 38. Ebenfalls ihren ersten Start im diesjährigen Weltcup absolvierte die Schweizerin Selina Gasparin, die im alten Jahr noch ihre Ausbildung beenden mußte. Sie kam nur auf den 62. Rang, während die einzige Österreicherin im Feld, Iris Waldhuber, 59. wurde.
 
Die Platzierungen der Deutschen:
4. Kati Wilhelm 0+2
7. Sabrina Buchholz 0+0
9. Andrea Henkel 2+0
11. Martina Glagow 0+
12. Magdalena Neuner 1+2
16. Simone Denkinger 0+1
23. Kathrin Hitzer 0+3

Ergebnisse

Scroll to Top