Valerij Polhovsky

Polhovsky als russischer Damen-Trainer abgesetzt

Valerij PolhovskiDer Empfehlung der Trainertagung im April zum Trotz hat die Russische Biathlonunion (RBU) heute beschlossen, sich vom Cheftrainer der Damen zu trennen. RBU-Präsident Alexander Tichonov sagte, die Abstimmung wäre bis auf vier Enthaltungen einstimmig gegen Valerij Polhovsky ausgegangen.

Neuer Trainer der im letzten Jahr unter ihren Ansprüchen zurückgebliebenen russischen Damen wird Alexander Selifonov werden. Herren-Trainer Vladimir Alikin hingegen hielt sich in seinem Amt. Ebenso bestätigt wurden die vorgeschlagenen Auswahlmannschaften für den nächsten Winter.

Grund für Abwahl: Schlechte Stimmung im Team
Die Entscheidung gegen Polhovski sei nicht aufgrund des sportlichen Niveaus geschehen, sondern weil im Team in der letzten Saison eine nicht allzu gute Stimmung geherrscht hätte. Obwohl der Trainer diese Begründung stark anzweifelte, wehrte er sich nicht weiter gegen den Beschluss. "Ich wusste, dass es so kommen würde.", so Polhovksy zum Ausgang des Sitzungs-Tages. Dennoch wünschte er seinen Nachfolgern viel Erfolg. "Ich denke, sie werden die Aufgaben meistern, die vor ihnen liegen." Er selbst hat sich noch keine Gedanken darum gemacht, wie seine künftigen Aufgaben aussehen könnten, will sich nun jedoch zu Hause in Novosibirsk in aller Ruhe darüber klar werden.

Scroll to Top