Bjørndalen siegt bei Sprint in Folldal

Ole Einar Bjoerndalen Nach zwei Fehlern im ersten Anschlag sah es so aus, als würde es wie schon im Einzel wieder nichts werden mit dem Titelgewinn bei den diesjährigen norwegischen Biathlon-Meisterschaften. Doch Ole Einar Bjoerndalen bewies einmal mehr sein Können auf der Strecke und hatte somit im Ziel trotz der Extra-Meter immer noch einen Vorsprung von 19 Sekunden. Und das gleich vor einem Duo: Magne Thorleiv Rønning und Stian Eckhoff teilten sich nach je einer Strafrunde den Silberrang, Vierter wurde Hans Martin Gjedrem mit bereits 44 Sekunden Rückstand.

Einzelsieger Emil Hegle Svendsen wurde Fünfter.

Scroll to Top