Biathlon EM: Silber und Bronze für Mixed uns Single Mixed Staffeln

Mixed Staffel Silber | Lucas Fratzscher, Philipp Horn, Janina Hettich, Sophia Schneider

Beim abschließenden Staffeltag am Arber, war es am Schießstand erneute eine riesige Herausforderung. Oft reichten den Athleten die Nachlader nicht, um alle 5 Scheiben zu treffen. Ist nach 8 Schuss pro Schießen noch eine Scheibe schwarz, muss eine Strafrunde gelaufen werden. 

Sowohl das norwegische Siegerteam als auch die deutschen Silbermedaillengewinner absolvierten neben vielen Nachladern, auch je zwei Strafrunden. 

Es gewinnt Norwegen vor Deutschland im Mixed Staffel Bewerb am Arber. 

Nach insgesamt 5 Strafrunden und 18 Nachladern schaffte es das Schweizer Team noch auf den Bronzerang. Allerdings ist der Abstand zu den beiden ersten über 4 Minuten.

Single Mixed Staffel Bonze

Vom Winde verweht. Diesmal trifft es die norwegischen Mitfavoriten in der Single Mixed Staffel. Sverre Dahlen Aspenes und Karoline Erdal müssen gemeinsam 17-mal nachladen und 7-mal in die Strafrunde abbiegen.

Wieder macht das deutsche Team die Sache solide. 14 Nachlader und 3 Strafrunden reichen für Justus Strelow und Franziska Hildebrand, um sich Rang 3 zu sichern. Das deutsche Duo muss sich nur dem Team aus Russland und aus Frankreich geschlagen geben. 

8 deutsche Medaillen- kein Titel

8 Medaillen gewinnen die deutschen Athleten bei dieser EM – keine glänzt Gold. In Sachen Anzahl würde das deutsche Team den Medaillen-Spiegel anführen. Trotzdem gläzt 5-mal Gold der Norwegen stärker. Auch Russland und Moldawien liegen noch vor dem deutschen Team Biathlon. 

Norwegen (5 Gold, 1 Bronze) gewinnt vor Russland (2 Gold, 3 Silber, 1 Bronze) und Moldawien (1 Gold, 1 Silber) den Medaillen-Spiegel.

Deutschland landet im Medaillenspiegel mit 3x Silber und 5x Bronze auf Rang 4.  

Keine Goldmedaille

3-mal Silber

5-mal Bronze

Bildquelle: nordicfocus.com

Scroll to Top