Simon Schempp

Simon Schempp nicht mehr im Weltcup, Kühn und Rees zurück

Maren Hammerschmidt bleibt im Team

Weiterhin setzen die Trainer auf Maren Hammerschmidt. Nach zwei vielversprechenden Rennen mit Top 15 Plätzen zu Beginn der Saison, zeigt die Formkurve von Maren Hammerschmidt nach unten. Zuletzt verpasst sie mit Rang 69 im Sprint die Qualifikation für die Verfolgung. Der Wahl-Ruhpoldingerin fehlt vor allem der Anschluss an die besten Laufzeiten, um mit den schnellen Läuferinnen mithalten zu können.

Ihr großes Plus bisher: In den Staffelbewerben war Verlass auf die 31-Jährige.

Mit den Worten von Kristian Mehringer, Ltd. Disziplin-Trainer Damen heißt es für alle Athletinnen:

„Sie können es! Wir müssen uns jetzt step by step nach vorne arbeiten und in den nächsten Wettkämpfen zeigen, was wir können.“

„Für Maren heißt es aufstehen, wieder an sich glauben und nach vorne kämpfen!“

Lucas Fratzscher und Simon Schempp verlassen das Weltcupteam

Lucas Fratzscher nutzt seine Chance erneut nicht. Während Roman Rees und Philipp Horn Ergebnisse in den Top 30 einfahren konnten, schafft Lucas Fratzscher den Sprung in die Top 40 nicht. Neben Lucas Fratzscher kann auch Simon Schempp nicht überzeugen. Nach einer erfolgreichen World Team Challenge zwischen den Jahren, wurde viel Hoffnung auf eine erfolgreiche Rückkehr ins Weltcupteam in ihn gesetzt.

Simon Schempp kann aber in Oberhof an seine Erfolge vergangener Zeit nicht anknüpfen. Die Folge daraus erscheint hart und konsequent zugleich, er muss das Weltcupteam wieder verlassen.

Johannes Kühn und Roman Rees füllen die freien Plätze wieder auf und starten beim Weltcup in Oberhof. Aber auch für die beiden Athleten wird es neben Philipp Horn langsam eng mit der WM-Quali. Alle drei Biathleten haben es bisher nicht geschafft die geforderte WM Norm zu erfüllen.

Bei Staffeleinsätzen konnten sich bisher Roman Rees mit 2 Podestplätzen und Philipp Horn mit einem Podestplatz beweisen.

Aufgebot Oberhof 2:

Damen
– Maren Hammerschmidt (SK Winterberg)
– Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Janina Hettich (SC Schönwald)
– Vanessa Hinz (SC Schliersee)
– Franziska Preuß (SC Haag)
– Anna Weidel (WSV Kiefersfelden)

 

Herren
– Benedikt Doll (SZ Breitnau)
– Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
– Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
– Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
Roman Rees (SV Schauinsland e.V.)

 

Scroll to Top