Roeiseland gewinnt WM Sprint vor Dunklee, Denise Herrmann auf 5

Marte Olsbu Roeiseland wird Weltmeisterin im Sprint.

Marte Olsbu Roeiseland auf dem Punkt fit. In Annecy legte die Norwegerin eine Pause ein, um eben genau beim Saisonhöhepunkt mehr Kraftreserven zur Verfügung zu haben. Das hat dann mal hervorragend klappt 🙂 Marte Olsbu Roeiseland gewinnt vor Susan Dunklee aus USA und Lucie Charvatova aus Tschechien.

Susan Dunklee schafft das fast Unmögliche

Keiner hatte Susan Dunklee auf dem Schirm. Doch die Amerikanerin weiß wie Schießen und Laufen geht. Mit einer soliden Leistung in der Spur und zwei perfekten Schießeinlagen sichert sich Susan Dunklee sensationell den VIZEWELTMEISTERTITEL.

Lucie Charvatova fängt Denise Herrmann noch ab

Bereits gestern konnte das tschechische Team überzeugen. Mit Rang 3 in der Mixed Staffel schaffte das Quartett aus Tschechien die Überraschung. Im WM Sprint der Damen gelingt Lucie Charvatova Rang 3. Sie schiebt damit Denise Herrmann vom Podest.

Denise Herrmann „nur“ auf Rang 5

Mit der schnellsten Laufzeit, fast 20 Sekunden schneller als Marte Oslbu Roeiseland, kann Denise Herrmann trotz dreier Strafrunden noch um die Medaillen mitkämpfen. Am Ende muss sie sich aber der Konkurrenz geschlagen geben und kann sich im Sprint von Antholz über Rang 5 freuen.

 

RangNameNation
1.Marte Oslbu RoeiselandNOR
2.Susan DunkleeUSA
3.Lucie CharavtovaCZE

 

Deutsche Platzierungen:

RangNameNation
5.Denise HerrmannGER
8.Franziska PreußGER
14.Vanessa HinzGER
23.Karolin HorchlerGER
65.Janina HettichGER

Ergebnis finden Sie hier: ERGEBNIS Sprint



Scroll to Top