Denise Herrmann

Mixed Staffel: Italien siegt, Deutschland mit Herrmann auf 7

„Starbesetzung“ in der ersten Mixed Staffel

Die besten der Besten stehen in der Mixed Staffel von Östersund am Start. Johannes Thingens Boe und Martin Fourcade gehen für Norwegen bzw. Frankreich als Schlussläufer an den Start. Auch bei den Damen starten mit Lisa Vittozzi und Dorothea Wierer die beiden besten Athletinnen des vergangenen Winters.

Denise Herrmann macht den Unterschied

Die Biathlon-Weltmeisterin hat schon im vergangenen Winter gezeigt, dass Östersund zu ihren Lieblingsrennen zählt. Auch in der heutigen Mixed Staffel zeigt Denise Herrmann wie wertvoll sie für das deutsche Team ist. Nach einem durchwachsenem Start von Karolin Horchler, bringt Denise Hermann das Deutsche Team wieder in Schlagdistanz. Mit ihrer Aufholjagd läuft sie von Platz 7 auf Rang 2 vor. Die beiden Herren Simon Schempp und Benedikt Doll können die gute Ausgangsposition nicht halten. Am Ende reicht es für Karolin Horchler, Denise Herrmann, Simon Schempp und Benedikt Doll zu Rang 7 bei dieser Mixed Staffel.

Italien knapp vor Norwegen

Von Beginn an bestimmt das italienische Team das Rennen. Lisa Vittozzi setzt sich an die Spitze und auch ihre Teamkollegen Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch lassen nichts anbrennen und holen sich den Sieg in Östersund. Tarjei Boe und Johannes Thingens Boe bringen das norwegische Team wieder auf Podestkurs und sichern Rang 2 vor dem Team Heimteam aus Schweden.

 

RangNameNation
1.Lisa Vittozzi / Dorothea Wierer / Lukas Hofer / Dominik WindischITA
2.Ingrid Landmark Tandrevold / Tiril Eckhoff / Tarjei Boe / Johannes Thingnes BoeNOR
3.Lin Persson / Mona Brorsson / Jesper Nelin / Martin PonsiluomaSWE
7.Karolin Horchler / Denise Herrmann / Simon Schempp / Benedikt DollGER

Ergebnis der Mixed Staffel finden Sie hier: ERGEBNIS MIXED

Scroll to Top