Anreas Birnbacher Biathlon

Andreas Birnbacher beendet Karriere

Andreas Birnbacher hört mit dem aktiven Biathlonsport auf. Schwer vorstellen kann man sich das deutsche Biathlon ohne ihn. Irgendwie gehört er einfach zu diesem Sport. Für Andi Birnbacher ist wichtig, dass er mit einem positiven Gefühl, wie er selbst sagt, von der Biathlonbühne abtritt und ist glücklich darüber, dass er selbst sein Karriereende bestimmen kann.

In dieser Saison hat er nochmal gezeigt, zu welchen Leistungen er im Stande ist. Leider hat es bei den letzten Großereignisse nicht immer ganz so gut geklappt. Oft kam ihm eine Krankheit dazwischen und er konnte nur geschwächt oder gar nicht an den Start gehen.

Lange Jahre war Andreas Birnbacher in der deutschen Herrenstaffel gesetzt. Zuverlässig am Schießstand und schnell in der Spur, darauf konnten sich die Trainer verlassen. Am Donnerstag wird er nochmal auf der ganz großen Bühne bei den Weltmeisterschaften im Einzel am Start sein. Und vielleicht klappt es ja auch noch mit einem Einsatz im Massenstart oder in der Staffel bei der WM.

Dem Biathlonsport bleibt er auf alle Fälle erhalten. Im Herbst wird ein in Köln an der Trainerakademie eine Ausbildung beginnen.

 

 

 

 

Scroll to Top