Single Mixed, Biathlon auf Schalke lässt grüßen

Der Biathlonweltcup startet in eine neue Runde.

Los geht´s am Sonntag mit der Single Mixed Staffel. Der Startschuss für die Athleten aus insgesamt 26 Nationen erfolgt um 13:45Uhr. Das Format jener Staffel ähnelt der Mixed Staffel und ist vergleichbar mit Biathlon auf Schalke. Ein Team bilden eine Dame und ein Herr.

Die Dame startet und übergibt nach 2x 1,5 km und den beiden Schießeinlagen (liegend und stehend) an den Partner. Dieser läuft 2x 1,5 km und schießt auch liegend und stehend. Danach ist wieder die Dame an der Reihe, die nach dem gleichen Ablauf wie zu Beginn, ihren Partner auf seinen letzten Einsatz schickt.

Pro Athletin heißt es 4x Schießen und 4x 1,5 km Laufen. Der männliche Part gibt ebenfalls 20 Schuss ab, läuft allerdings eine Runde mehr, die sich aus einer zusätzlichen 1,5km langen Schlussrunde ergibt. Wie bei einer Staffel darf je Schießen dreimal nachgeladen werden. Reichen die Nachlader nicht, muss eine Strafrunde von 75m absolviert werden.

Neben dem Deutschen Team mit Maren Hammerschmidt und Daniel Böhm stellen auch Frankreich mit Marie Dorin-Habert und Simon Fourcade und Russland mit der Besetzung Ekaterina Shumilova und Anton Shipulin schlagkräftige Teams.

Um 15:00 Uhr startet dann die Staffel mixed im gewohnten Format. Zwei Damen und zwei Herren, je zweimal Schießen.

Beide Rennen garantieren Spannung pur. Vielleicht gelingt bei der Single Mixed Staffel der einen oder anderen Nation, die nicht vier Top Athleten für eine Staffel stellen können, eine Überraschung.

Scroll to Top