Frode Andresen

Frode Andresen: "Will bei Olympia um Medaillen mitkämpfen"

Frode AndresenDie hinter ihm liegende Biathlon-Saison wollte einfach nicht so richtig laufen, wie geplant: Frode Andresen hatte sich im Alleingang auf den vorolympischen Winter vorbereitet und wollte sich so in die norwegische Nationalmannschaft zurückkämpfen. Doch trotz Erfolgen im IBU-Cup blieb der beste Platz im Weltcup ein sechster beim Olympia-Test in Vancouver. Grund dafür sei vor allem sein Gesundheitszustand gewesen, wie Andresen nun erklärte. "Ich war vom 1. Mai 2008 bis zum 1. Mai diesen Jahres neun Mal krank", erklärte er gegenüber dem norwegischen TV-Sender NRK. Daher entschied er sich auch in der letzten Woche für eine Mandeloperation und ließ sich die geschwollenen Mandeln entfernen, die ihn im letzten Winter so viele Schwierigkeiten bereitet hatten.

Obwohl diese OP unabdinglich war, um in der kommenden Saison wieder vorn mitzumischen, sei die dadurch entstandene Trainingspause für ihn recht hart. "Das Schlimmste ist, dass ich nicht viel essen kann. Ich bin es gewohnt, 10.000 Kalorien am Tag zu essen und nun sind es nur 50."

Frode AndresenDennoch ist sein Blick starr auf Vancouver gerichtet. Obwohl Andresen in diesem Jahr das erste Mal seit 1995 nicht mit zur Biathlon-Weltmeisterschaft durfte, hat er seine Karriere noch lange nicht abgeschrieben. Zwar ohne Kaderstatus, aber mit viel Ehrgeiz will er nach der Pause in die Saisonvorbereitung starten. "Ich werde wieder das gleiche machen wir im letzten Jahr und wieder ordentlich kämpfen. Im nächsten Jahr werde ich aufpassen, dass ich gesund bleibe, sodass ich bei Olympia um Medaillen mitkämpfen kann."

Dass man trotz seiner schlechten Saison im norwegischen Biathlon-Verband weiterhin zu Andresen hält, zeigt auch die Nominierung für den Egebergs Ærespris. Dieser Preis wird seit 1919 an jene Sportler verliehen, die in zwei oder mehr Sportarten herausragende Leistungen zeigen. Andresen wurde nun vom Biathlon-Verband aufgrund seiner Leistungen in Langlauf und Biathlon für diesen Preis vorgeschlagen. Bisher konnten drei Biathleten die Auszeichnung mit nach Hause nehmen: Grete Ingeborg Nykkelmo im Jahr 1990, Ole Einar Bjoerndalen nach Olympia 2002 und Lars Berger 2007.

Scroll to Top