Iris Waldhuber

IBU-Cup Nove Mesto – Beer wird Sprint-Zweite

Iris WaldhuberIris Waldhuber konnte sich heute im Sprint von Nove Mesto knappe 2 Sekunden vor der Zinnwalderin Romy Beer platzieren. Während die Österreicherin fehlerfrei geblieben war, mußte Romy eine Strafrunde absolvieren. Die Russin Natalia Sokolova, die
hin- und wieder zwischen Welt- und IBU-Cup pendelt, wurde Dritte.

Danach konnten vier deutsche Damen die folgenden Plätze belegen. Susann König (1+0), Carolin Hennecke (2+0), Anne Preussler (1+2) und Juliane Döll (2+1) lagen im Ziel nur knappe 13 Sekunden auseinander. Stefanie Hildebrand kam ohne
Schießfehler auf Rang 12 ein.

Die Siegerin im Ziel: "Läuferisch und am Schießstand ist es heute einfach super gelaufen, ich bin wirklich glücklich mit dieser Leistung. Nach dem ersten Schießen haben mir die Trainer gesagt, dass ich vier Sekunden auf Romy Beer Rückstand habe und so habe ich mich beim zweiten Schießen wirklich konzentriert, um dran zu bleiben. Als ich vom Schießstand weg bin, habe ich die Französin Marine Rougeot vor mir gesehen, habe sie als Anhaltspunkt genommen und bin auf sie aufgelaufen. So musst ich nicht ganz allein die Schlussrunde fahren, sondern konnt mitgehen. Und es hat was gebracht, wie man sieht." Dazu noch Vater Wolfgang: "Das war wichtig, dass Iris mal im IBU-Cup startet und dort ein Erfolgserlebnis hat. Das bringt jetzt zusätzliche Motivation für sie!"

Die Schmiedebergerin Tina Bachmann mußte erneut ihren Start in Nove Mesto absagen, nachdem sie bereits bei Heim-IBU-Cup von Altenberg wegen eines Infekts verzichtet hatte.

Ergebnisse

Übersicht IBU-Cup-Stände

Scroll to Top