Emil Hegle Svendsen

Wilhelm und Svendsen siegen bei Showrennen in Biri

Emil Hegle SvendsenWährend einige Nationen bereits Montag in aller Früh aus Oslo abreisten, ließen sich andere mit dem Packen reichlich Zeit. Das hatte auch einen guten Grund, denn ihr Aufenthalt in Norwegen war noch nicht beendet: 12:30 Uhr starteten die verbliebenen Athleten mit dem Bus in Richtung des 160km nördlich gelegenen Biri. Ca. 3000 Zuschauer sahen dort einen Biathlon-Show-Wettkampf der Extraklasse, an dem viele erfolgreiche Weltcupstarter teilnahmen. Am Ende der Mixed-Sprint-Entscheidung stand Emil Hegle Svendsen gemeinsam mit der einzigen deutschen Starterin, Kati Wilhelm, ganz oben auf dem Podest.

Svendsen hatte sich in einem knappen Zielsprint 0,8 Sekunden vor dem Russen Andrei Makoveev platzieren können, der gemeinsam mit seiner Partnerin Ekaterina Iourieva auf Rang zwei lief. Platz drei belegte das französische Duo Sandrine Bailly/ Simon Fourcade.

Ergebnis Birisprinten

1 Wilhelm/Hegle SvendsenGER/NOR 19.46,0 
2 Iourieva/Makoveev RUS 19.46,8 0,8
3 Bailly/Fourcade  FRA 20.10,4 24,4
4 Rogstad/Hanevold  NOR 20.27,6 41,6
5 Semerenko/Deryzemlya UKR 21.04,1 1.18,1
6 Isaksen/Brattsveen NOR 21.20,6 1.34,6
7 Mørkve/Gjedrem   NOR 21.56,8 2.10,8
8 Gasparin/Hallenbarter  SUI 22.07,5 2.21,5
9 Semerenko/Sednev  UKR 22.08,2 2.22,2
10 Wille-Strand Horn/Kokkin NOR 22.34,4 2.48,4

Birisprinten

Scroll to Top