Emil Hegle Svendsen

Biathlon-WC Oslo: Svendsen siegt, Rösch wird Zweiter

Emil Hegle Svendsen Beim heutigen Weltcuprennen am Holmenkollen holte sich Emil Hegle Svendsen den Sieg vor dem Sachsen Michael Rösch und Fritz Pinter aus Österreich. Auch die Herren hatten, wenn möglich, die vordere Startgruppe gewählt und so eröffnete Michael Rösch als Erster den 10km Sprint. Ole Einar Bjoerndalen folgte bereits mit Startnummer Sechs und überraschte beim Liegendschiessen mit einem Fehler, blieb stehend jedoch fehlerfrei und wurde am Ende 14.


Michael RöschAls Michael Rösch beim zweiten Anschlag alles traf, dürfte nicht nur ihm ein großer Stein vom Herzen gefallen sein, denn diese Saison war nicht nach Wunsch verlaufen. Der Zinnwalder war auch läuferisch heute sehr gut drauf und platzierte sich vorerst auf Rang Eins: Im Ziel begann dann das große Warten und der ständige Blick zum Schiesstand und auf die Zwischenzeiten, denn der junge Norweger Emil Hegle Svendsen hatte ebenfalls alle zehn Scheiben abgeräumt und war noch schneller unterwegs. Fritz Pinter, der sogar 150m mehr gelaufen war, konnte sich heute über einen dritten Platz freuen, er war bei gleichem Schießergebnis eine Minute schneller unterwegs als Bjoerndalen.

Zweitbester Norweger wurde Frode Andresen (heute Fünfter), der bei ähnlichen Bedingungen am vergangenen Wochenende die Strecke am Holmenkollen mehrfach abgefahren war und im 50km Langlauf den achten Platz erreicht hatte. 

Dmitri Iarochenko war auch sehr gut unterwegs, hatte dann stehend auf die falschen Scheiben gezielt und vergab damit alle Chancen auf eine Teilnahme am Verfolgungsrennen am Samstag. So dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit auch dieser Disziplinen-Weltcup an Ole Einar Bjoerndalen gehen.

Die Platzierungen der Deutschen:
2. Michael Rösch 0+0
6. Andi Birnbacher 1+0
8. Michael Greis 1+1
38. Toni Lang 2+2
39. Alexander Wolf 2+0
44. Christoph Stephan 3+0
67. Carsten Pump 0+1
74.  Daniel Graf 0+2
 

Ergebnisse

Scroll to Top